1. Juli 2013

Prinzessinnentorte deluxe


meine lieben!
diese torte habe ich früher oft gebacken. allerdings wurde die kuppe aus purem rahm gemacht und sobald dieser mit dem marzipan in berührung kam, verflüssigte sich alles und eine marzipan-kraterlandschaft war die folge. aus diesem grund hatte ich die torte eher als disaster in erinnerung, obwohl sie immer fabelhaft schmeckte.
nun kam es, dass meine schwester sich zum geburtstag genau diese torte wünschte. zufälligerweise hatte ich mir kurz vorher wieder mal ein neues backbuch gekauft :-) "boutique baking" von peggy porschen. darin befindet sich ihre eigene version von der schwedischen prinzessinentorte. allerdings besteht die anleitung dieser torte aus sage und schreibe 32 bildern! aber dafür war es "foolproof" und  die torte gelang beinahe von selbst. allein die konditorencreme ist es wert, diese torte nachzubacken - einfach himmlisch! weiter ist sie gefüllt mit frischen himbeeren, hellem biskuit und rosenkonfitüre. ich nenne sie prinzessinnentorte deluxe, da sie zusätzlich noch mit fondant überzogen wird. eine schüssel mit ca 20cm druchmesser wird mit dem biskuit ausgekleidet und mit der schere zurechtgeschnitten. das ergibt die perfekte kuppel. anschliessend wird sie gefüllt mit der konditorencreme und den himbeeren. zum schluss schneidet man zwei biskuitkreise zurecht und bestreicht eines davon mit rosenkonfitüre. (ich habe himbeerkonfitüre mit rosenspray aromatisiert). dann klebt man die beiden kreise zusammen und legt sie auf die torte, um sie abzuschliessen. im kühlschrank wird die torte nun fest und kann nach ca 6 stunden auf eine trotenplatte gestürtzt werden. dann wird die kuppel zuerst mit marzipan und anschliessend mit fondant überzogen. et voilà! 
klingt nun vielleicht nach viel arbeit, aber man muss nur das biskuit backen und die konditorencreme herstellen und der rest ist das das zusammensetzten und dekorieren der torte, was unglaublich spass gemacht hat!
happy birthday liebe maria!






Kommentare:

  1. nej! der er so deilig!!! rigtig findt!!! andrea

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur WOW!!! Die Prinzessinen-Torte ist unsere "Familien-Torte", aber ich hab mich noch nie getraut selber eine zu machen. Vielleicht versuch ich es dann doch einmal und wenn sie nur halb so schön raus kommt wie Deine, bin ich total happy! ;-)
    Liebe Grüsse, Susan

    AntwortenLöschen
  3. herzlichen dank! sie ist auch eine meiner lieblingstorten. ich werde dir gerne mit tipps und tricks zur seite stehen, falls du dich doch daran wagen willst!
    herzlich magdalena

    AntwortenLöschen
  4. die traut man sich ja gar nicht anzuschneiden, so perfekt wie die aussieht! ;)

    AntwortenLöschen